Grabarten

ei einem Trauerfall stellt sich auch immer die Frage nach der Art und dem Ort der Bestattung. In der Regel richtet sich dies zunächst nach dem Willen des/der Verstorbenen.
Fehlt es an einer Willensäußerung des/der Verstorbenen, so entscheiden die Angehörigen über Art und Ort der Bestattung.

Die Entscheidung über die Bestattungsform und die Art der Grabstätte ist nicht nur in Bezug auf die Kosten wichtig. Schließlich gilt es, für die unterschiedlichen Grabarten auch die verschieden langen Laufzeiten zu bedenken, die nur teilweise verlängert werden können.
Auch bei den Ruhezeiten gibt es Unterschiede.

Nicht alle Grabarten werden auf jedem Friedhof angeboten. Welche Grabarten auf welchem Friedhof angeboten werden, sehen Sie unter www.calw.de/Friedhöfe/Übersicht

Die verschiedenen Grabarten und ihre Bedeutung in der Übersicht:

• Grabstätte für Urnenbeisetzung
• Kann als Urnenreihengrab (Gemeinschaftsbaum) sowie als
• Urnenwahlgrab (Ein- oder Mehrfamilienbaum) belegt werden
• Ruhezeit 25 Jahre
• Gedenktafeln können angebracht werden
• Blumen- und Grabschmuck ist nur bis maximal 4 Wochen nach der Beisetzung erlaubt
• Grabstätte für Totgeburten
• Nur auf dem Friedhof Calw
• Das Grabfeld wird gärtnerisch gepflegt
• Eine Gedenktafel kann auf Wunsch angebracht werden
• Grabstätte für Erdbestattung
• Nur auf dem Friedhof Heumaden
• Nach Mekka ausgerichtet
• Ruhezeit unbegrenzt
• Grabstätte für Erdbestattung
• Einteilige Grabstätte
• Lage wird von der Friedhofsverwaltung bestimmt
• Ruhezeit 25 Jahre/30 Jahre
• Muss nach Ablauf der Ruhezeit aufgelöst werden
• Grabstätte für Erdbestattung
• Einteilige Grabstätte
• Lage wird von der Friedhofsverwaltung bestimmt
• Ruhezeit 25 Jahre
• Muss nach Ablauf der Ruhezeit aufgelöst werden
• Blumen- und Grabschmuck ist nur bis maximal 4 Wochen nach der Bestattung erlaubt
• Grabmale sind in Ausfertigung und Maß von der Friedhofsverwaltung vorgeschrieben
• Grabstätte für Erdbestattung und Urnenbeisetzung
• Ein- oder mehrteilige Grabstätte
• Lage in Absprache mit der Friedhofsverwaltung
• Ruhezeit 25 Jahre
• Nutzungsrecht und Nutzungsurkunde
• Option zur Verlängerung
• Blumen- und Grabschmuck ist nur bis maximal 4 Wochen nach der Bestattung erlaubt
• Grabmale sind in Ausfertigung und Maß von der Friedhofsverwaltung vorgeschrieben
• Grabstätte für Urnenbeisetzung
• Mehrere Urnen dürfen in dieser Grabstätte beigesetztwerden
• Lage in Absprache mit der Friedhofsverwaltung
• Ruhezeit 25 Jahre
• Nutzungsrecht und Nutzungsurkunde
• Option zur Verlängerung
• Grabstätte für Urnenbeisetzung
• Nur eine Urne wird in dieser Grabstätte beigesetzt
• Lage wird von der Friedhofsverwaltung bestimmt
• Ruhezeit 25 Jahre
• Muss nach Ablauf der Ruhezeit aufgelöst werden
• Grabstätte für Urnenbeisetzung
• Nur auf den Friedhöfen Alzenberg, Calw, Heumaden
• Genaue Grabstelle ist nur der Friedhofsverwaltungbekannt
• Ruhezeit 25 Jahre
• Blumen- und Grabschmuck darf nur an der zentralen Gedenkstätte abgelegt werden
• Die Gedenkstätte wird an jedem ersten des Monats abgeräumt
• Grabstätte für Urnenbeisetzung
• Das Grabfeld wird gärtnerisch gepflegt
• Ruhezeit 25 Jahre
• Gedenktafeln können angebracht werden
• Blumen- und Grabschmuck ist nur bis maximal 4 Wochen nach der Beisetzung erlaubt.
• Grabstätte für Erdbestattung oder Urnenbeisetzung
• Ein- oder mehrteilige Grabstätte
• Lage in Absprache mit der Friedhofsverwaltung
• Ruhezeit 25 Jahre/30 Jahre
• Nutzungsrecht und Nutzungsurkunde
• Option zur Verlängerung

zurück zur Hauptseite:

www.calw.de/Friedhöfe


Direkt nach oben