Drei Säulen für Ihre Sicherheit

Mit dem festen Willen, die Stadt für ihre Bewohner und Gäste sicherer zu machen und bestärkt durch das 8-Punkteprogramm des Baden-Württembergischen Innenministers wurde nach Abschluss des Pilotprojektes im Jahr 1997 ein Konzept zur Fortsetzung der Kommunalen Kriminalprävention in der Großen Kreisstadt Calw erstellt, das unter anderem die Einrichtung des Treffpunkt "Sicher in Calw" vorsieht. In diesem, von der Stadt angemieteten Büroraum sollen der Gemeindevollzugsdienst der Stadt Calw der Polizeivollzugsdienst des Landes Baden-Württemberg unter Einbindung des Freiwilligen Polizeidienstes und der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle freiwillige Bürgerinnen und Bürger als Mitglieder im Verein Treffpunkt "Sicher in Calw" e.V. tätig werden. Das Büro dient als zentrale Anlaufstelle in allen Belangen der Sicherheit in der Großen Kreisstadt Calw und den umliegenden Gemeinden.